Vorbereitung auf die Hundephysiotherapie und Preise

Bereits vor unserem ersten Treffen werden hier die wichtigsten Fragen, die es rund um die Therapie Ihres Hundes gibt, geklärt. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie mich bitte!

Ersttermin: Was Sie vorbereiten sollten

Idealerweise haben Sie ein Halsband, eine Leine, evtl. eine Decke und gegebenenfalls einen Maulkorb zur Hand. Die Ganganalyse findet am Besten im Freien statt.

Wenn Ihr Hund sich gut über Futter motivieren lässt, sollte auch davon etwas zur Verfügung stehen.

Befunde von Ihrem Tierarzt wären wünschenswert sowie eventuell vorhandene Röntgenaufnahmen.

Um Ihren Hund nicht zu sehr zu belasten, sollte er mindestens zwei Stunden vor der Therapie kein Futter bekommen haben. Direkt nach der Therapie sollte kein längerer Spaziergang mehr eingeplant werden.

Um unsere erste Begegnung vorzubereiten, können Sie hier den Befragungsbogen herunterladen und ausfüllen. Wir werden jeden Punkt noch einmal genau besprechen.

Kostenübernahme

Verschiedene Hunde - Krankenversicherungen übernehmen auch die Kosten für die Physiotherapie. Fragen Sie doch einmal bei Ihrem Ansprechpartner nach!

Preise der Behandlung

Befund und Erstbehandlung (ca. 60 min) 45,- € 
Folgebehandlung (ca. 30 - 45 min)

30,- €

Magnetfeldtherapie einzeln (30 min)

15,- €

Infrarot einzeln (15 min)

7,50 €

6er Karte Physiotherapie

165,- € (15,- € gespart gegenüber Einzelkauf)

In besonderen Fällen biete ich Ihnen an, Ihr Tier im Hausbesuch zu behandeln. Dafür berechne ich lediglich eine Fahrtkostenpauschale von 20 ct pro km für die Anfahrt. Die Rückfahrt bleibt für Sie kostenfrei.

 

Im ausgewiesenen Rechnungsbetrag ist nach §19 UStG keine Umsatzsteuer enthalten.

 

Sonderkonditionen gelten für Inhaber des Leipzig-Passes und Schüler/ Studenten sowie Hunde, die aus einem Tierheim übernommen wurden! Bitte fragen Sie nach!

Patientenaufklärung

Die Arbeit an einem lebenden Organismus ist in ihrem Ergebnis nie zu 100% vorhersehbar. Trotz sorgfältiger Erstellung des Befundes und sach- und fachgerechter Arbeit an und mit Ihrem Hund können unvorhersehbare Zwischenfälle eintreten. Vor jeder ersten Behandlung lege ich Ihnen deshalb einen Aufklärungsbogen zur Beachtung, Besprechung und Unterschrift vor. Scheuen Sie sich nicht, jede Frage zu stellen, die Sie haben. Nur so kann ein vertrauensvolles Arbeiten miteinander möglich werden. Vielen Dank!

 

HIER "Patientenaufklärung und Vertrag" lesen

 

Aufklärung und Vertrag über die Durchführung von Physiotherapie am Hund

 

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

 

Sie möchten für Ihren Hund Physiotherapie in Anspruch nehmen.

Was ist Physiotherapie? Unter Physiotherapie versteht man ein breites Spektrum von sehr unterschiedlichen Maßnahmen, die das Skelett, die Muskulatur und innere Organe beeinflussen können. Sie kann neben der Behandlung von Erkrankungen auch präventiv eingesetzt werden.

 

Wie läuft die Behandlung ab? Zunächst wird ein Anfangsbefund erstellt. Hierzu untersuche ich Ihren Hund gründlich und stelle viele Fragen zur Vorgeschichte. So frage ich Sie zu den Beschwerden Ihres Hundes und zu Ihren Wünschen an die Therapie. Im Idealfall haben Sie auch Befunde und/oder Röntgenaufnahmen von Ihrem Tierarzt vorliegen. Basierend auf den Beschwerden des Tieres und Ihren Wünschen legen wir dann gemeinsam die Therapieziele und den Therapieplan für die Behandlung fest. Dieser beinhaltet meist auch eine Anleitung für ein Heimübungsprogramm.

 

Die Behandlung erfolgt immer befundgerecht unter Einhaltung der erforderlichen Sorgfaltspflicht und nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem kann es in einzelnen Fällen vorkommen, dass nach der Behandlung vorübergehend eine Verschlechterung des Beschwerdebildes zu beobachten ist. Das ist meist eine normale Reaktion auf die Therapie. Dies sollten Sie beim nächsten Besuch ansprechen, damit entsprechend reagiert werden kann. Auch bleibende Schäden können leider nie ganz ausgeschlossen werden. Der Therapeut übernimmt dafür keine Haftung. Eine vollständige Heilung kann nicht garantiert werden.

 

Die Behandlungskosten werden von verschiedenen Tier- Krankenversicherungen übernommen. Bitte fragen Sie bei Ihrem Ansprechpartner nach! Sie erhalten und zahlen die Rechnung, die Sie gegebenenfalls bei Ihrer Versicherung einreichen. Die Kosten der Behandlung werden jedoch in jedem Falle sofort und in bar fällig.

Mit Ihrer Unterschrift auf diesem Schreiben schließen Sie mit mir darüber einen Behandlungsvertrag ab.

Es kann immer einmal passieren, das

 

Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können

 

Sagen Sie bitte 24h vorher ab, damit ich entsprechend planen kann. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine muss ich Ihnen sonst in voller Höhe in Rechnung stellen.

 

Kosten einer Behandlung:

 

sonstige Absprachen:

 

Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie, dass im Bezug auf diesen Vertrag alle Fragen Ihrerseits ausreichend geklärt wurden und Sie mit der Behandlung Ihres Hundes einverstanden sind.

Wenn es mal nicht klappt...

Es kann immer einmal passieren, dass Sie einen Termin nicht wahrnehmen können. In diesem Fall bitte ich Sie, mir mindestens 24 Stunden vorher Bescheid zu geben, damit ich neu planen kann. Andernfalls müsste ich Ihnen den versäumten Termin in voller Höhe in Rechnung stellen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Schnell Kontakt aufnehmen: